Kostenlose Literatur & Reporte

linke buecher bild bibliothek

Es gibt Online zahlreiche E-Book-Anbieter, die kostenlose Bücher anbieten. Die meisten setzen jedoch eine umständliche Registrierung voraus. Auf folgenden Portalen könnt Ihr Euch kostenlos und ohne Anmeldung E-Books runterladen.

Kostenlose E-Books


a) Spiegel Projekt Gutenberg

Beim Projekt Gutenberg von Spiegel online findet Ihr circa 10.000 kostenlose Romane + Sachbücher. In der Bibliothek finden sich auch linke Klassiker wie Marx, Luxemburg und Co. Zum Portal geht es hier.

b) Project Gutenberg (US)

Auf dem US-amerikanischen Portal „Project-Gutenberg“ finden sich über 60.000 kostenlose E-Books. Das Portal ist für deutsche IP-Adressen aktuell geblockt, da 18 bei Gutenberg erhältliche Bücher das deutsche Urheberrecht verletzen.

Theoretisch könnt Ihr diese IP-Sperre mit einem VPN umgehen. Gratis VPN-Addons für Chrome & Firefox findet Ihr hier:

Nachdem Ihr eines der Addons installiert habt und einen Standort außerhalb Deutschlands eingestellt habt, könnt ihr euch theoretisch hier die Bücher des Portals kostenlos ansehen.

c) Zulu E-Books

Bei Zulu findet Ihr „nur“ ein paar hundert E-Books zum kostenlosen Download. Ohne Registrierung, ohne Kosten. hier geht’s zum Portal.


Broschüren, Aufsätze, Berichte

Anbei findet Ihr kostenlosen Lesestuff zu gesellschafts- & klimpapolitischen Themen von diversen Quellen:

Atlas der Migration (2019): Der Atlas beschäftigt sich mit den Motiven von Migration, dem Asylsystem der EU, Abschiebung und Integration sowie einer Auseinandersetzung damit, wie Faschisten das Thema Migration dämonisieren und zur Hetze aufrufen.
Kostenloser Download bei der Rosa Luxemburg Stiftung

Zukunft oder Ende des Kapitalismus (Dieter Klein, 2019):
Das Buch behandelt einerseits unser aktuelles Wirtschaftssystem und führt darüber hinaus alternative Diskurse über etwaige Grundlagen linker Gesellschaftsalternativen.
Zum Download

Berichte des IPCC („Weltklimarat“):
Alle Berichte des IPCC sind hier öffentlich einsehbar. Zusammenfassungen in deutscher Sprache der Berichte findet ihr hier.